Beauties in ACTION

 

 

Besonders war sicherlich, dass Schülerinnen ihre Ergebnisse sofort als Foto am Computer betrachten und bearbeiten konnten. Die neugewonnenen Erkenntnisse und Beobachtungen wurden beim darauffolgenden Shooting umgesetzt.

                                                                                          

 

Make-ups für Fotoshootings sind deshalb so knifflig, da zum einen Fotos zweidimensional sind und zum anderen darf kein Unterschied zwischen geschminkter und ungeschminkter Haut zu sehen sein. Deshalb muss die Kontur des Gesichts verstärkt, Falten und Makel weggezaubert werden und das Blitzlicht darf nicht von der geschminkten Haut reflektiert werden. Kurz gesagt, eine echte Herausforderung für unsere Kosmetikerinnen.

Die Idee von diesen Profifotos Plakate als Werbung für die Berufe Kosmetik und Fußpflege drucken zu lassen, brachte noch ein zusätzliches Highlight mit sich. Die Schülerinnen versuchten ansprechende Fotos von Händen und Füßen zu machen. Wie man unschwer erkennen kann, ein gelungenes Ergebnis.

                                            
                   

 Ein besonderer Dank an die Innung, die den Schülerinnen für den Plakatdruck finanzielle Unterstützung zugesagt hat.

„Wenn das Leben keine Vision hat, nach der man strebt, nach der man sich sehnt, die man verwirklichen möchte, dann gibt es kein Motiv, sich anzustrengen.“Erich Fromm

Fotos: